Veranstaltungsdetails

Möglichkeiten von Kommunikation und Marketing bei XING
Drucken
Zeitraum:
Donnerstag, 31. Oktober 2013, 18:00 - 22:00
Veranstaltungsbeschreibung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Zunft,

 

XING hat sich als wichtigstes Business-Netzwerk im deutschsprachigen Raum durchgesetzt und viele von uns sind da aktiv. Aber mal ehrlich: Wie stark ist diese Aktivität tatsächlich? Wie nutzbringend sind denn wirklich die dort gewonnenen Kontakte? Und, da es sich doch um ein Business-Netzwerk handelt, wie viele Kunden sind dadurch zu uns gekommen?

 

Es ist ja ein guter erster Schritt, überhaupt Möglichkeiten einer Optimierung für sich festzustellen. Der zweite betrifft deren Umsetzung: Wie werde ich schneller gefunden, erzeuge Aufmerksamkeit und erweiter mein Netzwerk regelmäßig mit interessanten Kontakten?

 

Hierzu werden wir bei unserem nächsten Treffen Frau Angela Fechner hören. Sie ist eine unabhängige Expertin für Social Media, eine gefragte Moderatorin von Workshops dazu und spezialisiert auf den Aufbau wirkungsvoller XING-Profile. Ihr Vortrag schließt auch Tipps und Anregungen ein, die jeder von uns für sich umsetzen kann. Dafür treffen wir uns

 

am Donnerstag, den 31. Oktober

 

um 18 Uhr (Achtung Besonderheit: Die Eingangstür schließt pünktlich um 18 Uhr)

 

in den Vorstandsräumen im 6. OG der Haspa am Adolphsplatz / Ecke Großer Burstah (bitte den Seiteneingang beim Parkplatz am Adolphsplatz vor der Börse nehmen).

 

Ein großes Dankeschön für diese Räumlichkeiten geht an Markus Heuer aus unserem Kreis!

 

Der Kostenbeitrag beträgt wieder 25 Euro und entfällt weiter für die finanzebs-Mitglieder, da sie bereits ihren Mitgliedsbeitrag zahlen. Damit die weitere Vorbereitung für unsere Veranstaltung möglichst effizient abläuft (u.a. die Teilnahmebestätigungen für die Credits, Bewirtung etc.), ist eine möglichst baldige Zu- oder Absage überaus dankenswert. Der guten Ordnung wegen sei noch der Hinweis auf die Übersicht der „No Shows“ (also diejenigen, die erst zusagen und dann doch nicht kommen) für die Ernsthaftigkeit der Rückmeldungen wiederholt: Gute Gründe können bis zu zwei Abwesenheiten erklären, danach werden zukünftig aber Einladungen unterbleiben.

 

Viele Grüße

 

Johannes Hirsch

Ort:
Hamburg
Kontakt:
Johannes Hirsch