Veranstaltungsdetails

Analyse, Vertrieb und Controlling von Sachwertanlagen
Drucken
Zeitraum:
Montag, 29. November 2010, 18:00 - 22:00
Veranstaltungsbeschreibung:

Geschlossene Fonds haben längst Eingang in die Bilanzen unserer Kunden gefunden. Sie sind ein sehr geeignetes Vehikel, um Wirtschaftsgüter verschiedenster Art auch außerhalb der ganz großen Vermögen erwerbbar zu machen. Die dazu gehörenden Prospekte sind zudem hübsch gestaltet und inzwischen auch viel zu lang, als dass man eine nennenswerte Chance hätte, auf unliebsame Begleiterscheinungen zu stoßen. Dennoch gibt es sie und viele Fonds nehmen eine andere Entwicklung als sie der Prospekt vorgegeben hat. Dann kommt der Kunde auf uns zu und wir dürfen eines der Gespräche führen, die wir weniger schätzen.


Welche Möglichkeiten haben wir, die „Pferdefüße“ bereits im Prospekt zu erkennen? Welche von ihnen finden sich womöglich regelmäßig? Welche Merkmale helfen für ein zügiges Erkennen? Und wenn etwas im Fonds schiefgelaufen ist: Welche Möglichkeiten haben wir, die Entwicklung wieder in eine gedeihliche Richtung zu bringen?


Hierzu werden wir bei unserem nächsten Treffen Herrn Carsten Demmler hören, er leitet die Analyse der geschlossenen Fonds bei der HSH Nordbank AG. Auf sein Urteil verlassen sich also nicht nur viele Mitarbeiter der Bank und somit deren Kunden, sondern auch viele andere Kreditinstitute. Also ein Vollprofi.
Ort:
HSH-Nordbank, Gerhard-Hauptmann-Platz, Raum
Kontakt:
Johannes Hirsch, CEP, CFP
   
Vorname:
Nachname:
Straße (+ Hausnr.):
Postleitzahl:
Wohnort:
E-Mail-Adresse:
Kontoinhaber:
Kontonummer:
Bankleitzahl:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenfrei.
Sie erhalten anschließend eine Buchungsbestätigung per E-Mail im PDF-Format.
Sie haben diese Veranstaltung bereits gebucht.
 
Veranstaltungsmaterialien
Für den Zugang zu den Veranstaltungsmaterialien loggen Sie sich bitte ein oder geben Sie in das untere Feld das Veranstaltungspasswort ein.